Promovieren Sie im spannenden Fachgebiet Arbeitsmedizin

Das Aktionsbündnis fördert ab sofort Promotionsarbeiten aus dem gesamten Gebiet der Arbeitsmedizin. Interessierte reichen ihre Unterlagen bitte bis zum 1. Juni 2017 beim Vorstand des Aktionsbündnisses ein. Nähere Informationen zum Stipendium finden Sie hier in unserem Flyer.

Ausschlaggebend für die Vergabe ist Ihre Qualifikation, die Begründung Ihres Antrages, das Thema und eingereichte Exposé der Promotionsarbeit sowie wirtschaftliche und soziale Gesichtspunkte.

Die Berufschancen stehen außergewöhnlich gut: Betriebsärztinnen und -ärzte werden dringend gesucht. „Nach erfolgreich bestandener Promotion erwartet sie ein spannendes Wirkungsfeld zwischen Medizin, Wirtschaft und Wissenschaft“, erläutert Prof. D. Stephan Letzel, Vorstandsvorsitzender des Aktionsbündnisses und Jurymitglied. „Betriebsärztinnen und -ärzte sorgen dafür, dass Beschäftigte gesund und Betriebe wettbewerbsfähig bleiben.“

Arbeitsmedizin ist eine sprechende Medizin: Betriebsärztinnen und Betriebsärzte beraten und begleiten Beschäftigte, Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebs- und Personalräte. Sie haben Zeit für andere – und für sich: Betriebsärztinnen und -ärzte gehen bei gutem Gehalt geregelten Arbeitszeiten nach. Prof. Letzel: „Die Tätigkeit eignet sich daher besonders gut für Menschen, die Beruf, Familie und Freizeit unter einen Hut bringen möchten.“

Flyer Promotionsstipendium (PDF)

Weitere Informationen dazu finden Sie auch in unserer Pressemitteilung.